Einreisebestimmungen für Die Malediven

ABWEICHUNGEN WÄHREND DER CORONA-PANDEMIE: Die Einreise auf den Malediven ist grundsätzlich möglich. Visas werden kostenlos ausgegeben. Voraussetzung ist, dass eine Buchungsbestätigung in einem Resort für die gesamte Dauer vorgelegt werden kann. Weiterhin müssen Touristen einen negativen PCR-Test in englischer Sprache vorlegen. Der Abstrich darf maximal 96 Stunden vor Abflug durchgeführt worden sein. Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter einem Jahr. Daneben ist die Abgabe einer elektronischen Einreiseerklärung verpflichtend. Dies muss innerhalb von 24 Stunden vor Ankunft auf den Malediven über die Internetseite der maledivischen Grenzbehörde vorgenommen werden. Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Der Reisepass

Wer auf den Malediven als Tourist einreisen möchte, benötigt einen Reisepass, der bei Reiseantritt noch mindestens sechs Monate lang gültig ist und über eine freie Seite für den Ein- und Ausreisestempel verfügt. Kinder unter 12 Jahre benötigen ebenfalls einen eigenständigen Reisepass.

 

Visum

Für die touristische Einreise wird ein Visum benötigt. Das Visum bis 30 Tage wird bei der Einreise kostenfrei ausgegeben. Eine Verlängerung auf 90 Tage ist möglich, bedarf aber eines Antrages vor Ort.

Touristenkarte

Während des Hinfluges wird Ihnen eine Touristenkarte ausgehändigt, welche Sie während des Fluges ausfüllen. Diese legen Sie bei Ankunft, zusammen mit Ihrem Reisepass, der Buchungsbestätigung Ihres Hotels, sowie dem bestätigten Rück- oder Weiterflugticket vor. Daraufhin erhalten Sie Ihr Visum für 30 Tage kostenfrei.

Reiseunterlagen

Bitte halten Sie bei Ankunft Ihre Reiseunterlagen, sprich die Buchungsbestätigung des Hotels und das bestätigte Rück- oder Weiterflugticket bereit.


Weitere Informationen finden Sie auf der Seite für auswärtiges Amt: www.auswaertiges-amt.de