Das Wetter AUF DEN MALEDIVEN

Die Malediven bieten im meist ruhigen indischen Ozean ganzjährig konstant warme Temperaturen von 26 bis 32 Grad bei hoher Luftfeuchtigkeit. Man unterscheidet hier lediglich zwischen der Trockenperiode und der Regenzeit. Die Monate zwischen November rund April gelten als beste Reiszeit. Ab etwa Mitte Mai beginnt die Regenzeit. Zu dieser Zeit kann es wettertechnisch recht unbeständig sein. Von schönen Sonnenstunden bis zum Regenschauer ist alles drin. Üblicherweise bringt der Süd-West-Monsun vor allem in den Monaten Juni und Juli starken Wind, intensivere Gewitter und Regenfälle. Auch das Meer ist unruhiger während dieser Zeit, ganz zum Vergnügen der Surfer, sofern sie nichts gegen gelegentliche Regenfälle haben.

JAN

FEB

MAR

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEPT

OKT

NOV

DEZ