Zollvorschriften für Thailand

Ein- und Ausfuhr von Devisen

Die Ein- und Ausfuhr ausländischer Devisen ist in unbegrenzter Höhe zulässig. Übersteigen die ein- oder auszuführenden Beträge einen Gegenwert von 20.000 US-Dollar, müssen Reisende diesen Betrag deklarieren. Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung Baht ist ebenfalls in unbegrenzter Höhe möglich.

Antiquitäten

Die Ausfuhr bestimmter Antiquitäten (z.B. Buddhafiguren- oder Bilder) ist nur mit Genehmigung des Fine Arts Department erlaubt. Nähere Informationen hierzu sind bei der thailändischen Botschaft in Berlin oder den thailändischen Zollbehörden erhältlich.

Souvenirs

Die Ausfuhr von bestimmten Lederprodukten (z.B. Elefant, Krokodil und Schlagen) und Elfenbein sowie deren Einfuhr nach Deutschland unterliegen dem Washingtoner Artenschutz-Abkommen. Wir empfehlen dringend, sich vor dem Kauf zu informieren.

Medikamente

Informationen zu Beschränkungen und Antragsformulare zur Medikamenteneinfuhr in englischer Sprache sind bei der thailändischen Narcotics Control Division erhältlich.

Zigaretten

Zigaretten dürfen nur bis zu maximal 200 Stück pro Person in Thailand eingeführt werden. Bei Überschreiten der Höchstgrenze kann eine Geldstrafe in zehnfacher Höhe des Warenwerts verhängt und die Ware konfisziert werden. Die Einfuhr von sogenannten Verdampfern, wie zum Beispiel E-Zigaretten (auch IQOS), E-Barakus und Zubehör nach Thailand ist verboten.

Drohnen

Die Einfuhr von Drohnen nach Thailand für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich gestattet. Für die Inbetriebnahme in Thailand ist jedoch zwingend eine Registrierung der Drohnen bei der National Broadcasting and Telecommunications Commission (NBTC) oder der Civil Aviation Authority of Thailand (CAAT) erforderlich. Bei Verstoß gegen die Registrierungspflicht drohen hohe Strafen.


Weitere Zollinformationen zur Einfuhr von Waren erhältst du bei der Botschaft deines Ziellandes. Nur dort kann dir eine rechtsverbindliche Auskunft gegeben werden. Die Zollbestimmungen für Deutschland kannst du auf der Webseite des deutschen Zolls finden oder dort telefonisch erfragen. Weitere Informationen findest du hier: www.auswaertiges-amt.de